Direkt zum Inhalt

Hohe Qualität & nachhaltig

Hergestellt in Deutschland und Europa!

Umweltfreundlich

    AmpliVet®

    $0.00
    Einzelpreis  zum 

    Ein Allrounder in der Elektrotherapie – 25 Jahre Erfahrung praxisnah entwickelt und umgesetzt


    Einsatzmöglichkeiten des AmpliVet®:

    • Zur Prävention
    • Zur Schmerztherapie
    • Zur Muskelverstärkung oder –lockerung
    • Zur Leistungssteigerung

     

    Vorteile des AmpliVet®:

    • Leichte Bedienung
    • vorprogrammierte Programme
    • Möglichkeit der freien Programmierung
    • Gewebestromflussanzeige zur genauen Dosierung
    • Trägerwelle von 2-10 khz einstellbar
    • Mobil durch leistungsstarken Akku
    • Service-Hotline per Telefon, E-Mail oder Facebook

     

    Die Wirkungsweise des AmpliVet®:

    Die mittelfrequente Trägerwelle 

    Die mittelfrequente Trägerwelle  fließt sanft tief im Gewebe. Sobald der MET Strom aktiv ist, kommt es innerhalb weniger Impulsperioden an der Zellmembran zu einer reaktiven Depolarisation (Gildemeistereffekt). Dadurch wird die Zellmembran aufgelockert und das Gewebe physiologisch aktiviert. 

    Blutzirkulation und Lymphfluss werden gefördert, die Gewebsernährung selbst verbessert.

    Schlackenstoffe, Schmerz- und Entzündungsmediatoren können abtransportiert werden.

    Das Bindegebe wird  frei und kann seine Aufgaben wieder ausführen, was durch eine Verminderung der Stromintensität auch deutlich spürbar wird.



    Die niederfrequente Hüllkurve

    Dieser mittelfrequenten Trägerwelle wird eine niederfrequente Hüllkurve aufmoduliert, die sowohl an den oberflächlichen, als auch tiefliegenden Schmerzfasern reizarm ihre Wirkung entfaltet und zur Schmerzlinderung eingesetzt werden kann.

    Da die niederfrequente Hüllkurve der Mittelfrequenz aufmoduliert wird, kann die Niederfrequenz auch in der Tiefe des Gewebes Ihre Wirkung entfalten und ist so in der Lage, alle schmerzleitenden Fasern direkt zu erreichen, also auch die tiefliegenden C-Fasern die für den Dauerschmerz auch zweiter Schmerz genannt, zuständig sind.

    Es kommt zur lokalen Hemmung aller durchströmten Nerven durch Querreizung der Zellmembranen, aber bei Erhaltung der physiologischen Eigenschaften (Wedensky Hemmung).

    Durch die Kombination beider Frequenzen wird der Körper nicht gezwungen, Impuls-synchron zu antworten, wie es bei der Verwendung von reiner Niederfrequenz der Fall ist. Dadurch kommt es zu keinen Gewöhnungseffekten oder Anpassungsproblemen.



    Die Schwellfrequenz als Hüllkurve

    Ebenfalls aufmoduliert wird eine Schwellfrequenz, die je nach therapeutischem Schwerpunkt muskelentspannend oder stärkend wirken kann.

    Wyss und Senn konnten einen speziellen Effekt auf die Muskulatur nachweisen: es kommt direkt auf Muskelfaserebene zu einer quasi-physiologischen Aktivierung der Muskulatur. Es werden spontane, reaktive Eigenaktivitäten erzeugt, die einer normalen Muskeltonisierung ähneln – die Senn-Aktivierung.


    Therapieziel des AmpliVet®:                                  

    • Schlackenstoffe und Entzündungsmediatoren können besser abtransportiert werden
    • die Durchblutung wird verbessert
    • der Lymphfluss angeregt
    • die Muskulatur wird entspannt und gestärkt
    • die Schmerzen werden gelindert oder auch gestillt
    AmpliVet®

    FAQ

    live_help

    Didn't find your answer?

    Our customer service will be happy to help you.

    Hergestellt in
    Deutschland & Europa!

    Hohe Qualität

    Umweltfreundlich

    Nachhaltig handeln